Vorlesung

Mathematik des Operations Research.

Dozent

Prof. Dr. U. Faigle

Zeit und Ort

Die Vorlesung findet statt im Hörsaal des Mathematischen Instituts, Di. 10-11:30 Uhr und Fr. 8-9:30 Uhr.

Inhalt der Vorlesung

Ziel der Vorlesung ist die Erarbeitung der math. Grundlagen für Optimierungsalgorithmen bei Problemen des OR. In dieser einführenden Vorlesung stehen dabei die linearen Strukturen und deren Anwendungen im Mittelpunkt. Die folgenden Themenkreise werden behandelt: Theorie linearer Ungleichungen, konvexe Mengen und Polyeder, lineare Programmierung, konvexe Optimierung, diskrete Optimierung auf Graphen und Netzwerken.

Voraussetzungen: Viele Methoden der mathematischen Spieltheorie haben einen engen Bezug zur mathematischen Optimierung. Der Inhalt der Vorlesung "Einführung in die Mathematik des Operations Research" ist deshalb eine grundlegende Voraussetzung zum Verständnis. Die Vorlesung über die Spieltheorie wird die Hilfsmittel aus der OR-Vorlesung als bekannt voraussetzen und benutzen - ohne sie weiter zu begründen oder nochmals im Detail zu beweisen.

Literatur:

Faigle, Kern und Still: Algorithmic Principles of Mathematical Programming, Springer 2002

Anmeldung zur Vorlesung und den Übungen

Die Anmeldungen zum Übungsbetrieb, sowie zur Vorlesung sind beendet.

Vorlesungsbegleitendes Material wie Übungsblätter und Skriptum sind nur nach erfolgreicher Anmeldung online verfügbar.

Übungen

Vorlesungsbegleitend finden pro Woche zweistündige Übungen statt. Zu den Übungen gehört die Bearbeitung von wöchentlich gestellten Übungsaufgaben sowie das Vorrechnen von Übungsaufgaben an der Tafel in der Übungsgruppe.

Übungsbetrieb: Jan Voss .

Skriptum

Nach erfolgreicher Anmeldung finden Sie hier die bisher veröffentlichten Teile des Skriptums.

Die Veröffentlichung wird i.a. zeitlich verzögert zur Vorlesung erfolgen.

Klausur

Die Ergebnisse der Wiederholungsklausur und den Termin zur Einsicht finden Sie auf der Seite Übungen.